Presse

20.02.2018, 23:16 Uhr

Besuch des Europäischen Parlaments

Auf Einladung des Europaabgeordneten Rainer Wieland besuchte die Junge Union Kreisverband Heilbronn das  Europäischen Parlament in Straßburg.

Auf Einladung des Europaabgeordneten Rainer Wieland besuchte die Junge Union Kreisverband Heilbronn das  Europäischen Parlament in Straßburg. Nach der Anreise mit dem Bus konnten die Teilnehmer der Ausfahrt in einem Rollenspiel den Alltag von Abgeordneten des Europäischen Parlaments erleben und den Gesetzgebungsprozess der EU nachvollziehen. Leonhard Reinwald, JU-Pressereferent und Kreisvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten: "Im Vergleich zum Bundestag ist die Macht des Europäischen Parlaments wesentlich geringer. Gesetze können nur von der Kommission vorgeschlagen werden und müssen immer gemeinsam mit dem Europäischen Rat, der Versammlung der europäischen Minister, verabschiedet werden."

Nach einer Führung durch das Europäische Parlament mit einer Besichtigung des Plenarsaals genoss man in einem nahe gelegenen Restaurant die berühmten Elsässer Flammkuchen. Anschließend blieb noch Zeit für einen kurzen Bummel in der Straßburg Altstadt. Markus Beil, JU Kreisvorsitzender, zog als Resümee: "2019 stehen neben den Kommunalwahlen auch die Europawahlen an. Die CDU – als die Europapartei – muss noch deutlicher machen, dass die Interessen der Bürger in unserem Land am Besten durch sie vertreten wird. Eine starke CDU mit ihrer EVP-Fraktionsgemeinschaft steht insbesondere für ein stabiles Europa, das keine Schulden vergemeinschaftet sowie eine bessere Sicherung der EU-Außengrenzen.

aktualisiert von Markus Beil, 20.02.2018, 23:17 Uhr